das ist alles nur geklaut

Die von mir hier ja nun schon öfter benutzte Formulierung „S*x für die Ohren“ stammt übrigens aus dem tollen Lied „Komm her“ vom Tausendsassa Musiker-Dichter-Komponist-Sänger….
R o b i n G r u b e r t

Zu hören ist der Song auf dem Album „Treibzeit

treibzeit1.jpg

Ein neueres Album mit dem poetischen Titel „Schön ist langsam“ gibt’s auch schon

schoen_ist_langsam.jpg

…und bei seiner myspace-seite können sich Genießer/innen einige seiner kleinen Leckerbissen für die Ohren im Ganzen anhören.

Nachtrag:

Diese Songzeile hat sich hier nun aufgrund eindeutiger Suchanfragen zu „S(n)äckss für die Ohren“ gewandelt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s