Himmel über Gersdorf I

2. Tag Gersdorf, 6. August, zweiter Teil

-das mit dem Ertrinken hat nicht geklappt…es kam nur eine Kullerträne…na ja, später noch mal versuchen -erstmal Mittag gemacht, weil Essen eines der besten Mittel gegen Kummer ist (hab’ ich jedenfalls gelesen…woher kommt sonst der Kummerspeck?) und außerdem hatte ich Hunger…

luca_projekt1.jpg
(eins plus zwei plus x (geheim) plus y(noch geheimer) ergibt drei
und mit Nudeln ein wunderbares Mahl^^)

-im Garten gearbeitet: versucht, mich auf nichts weiter zu konzentrieren, als mich zu erholen. Ganz schön anstrengend. Musste mich danach erstmal ausruhen…

luca_thermometer.jpg

-mich zum Strand abholen lassen, mit meinen männlichen Familienmitgliedern Beachvolleyball gespielt. Trotz schmerzender Bänder…ich bin doch gar nicht so schlecht, wie ich erwartet hätte, nach eineinhalb Jahren nicht-spielen hätte ich Schlimmeres erwartet, und den Ball habe ich auch nur zweimal auf das Badetuch der dicken Dame hinter uns punktgenau platziert:-)

-bin mit dem Zeh umgeknickt (dem großen, ja immer auf die Großen, ey), ich hoffe, das ist nichts, was noch länger weh tut…meine Bänder (am anderen Fuß) reichen mir schon.

-sieht bestimmt lustig aus, wie ich jetzt durch die Gegend humple

-versucht, die verlorenen Fotos „nachzumachen“, aber das Licht fehlt für den Wow-Zauber, ist wie zu Hause Meeressalz in die Badewanne zu streuen und so zu tun, als wäre es die Ostsee…, eben eine billige Kopie vom unverwechselbaren Original

-etwas geworden sind hier wirklich nur die Motive, die spontan aus einer Situation entstanden sind

luca_boot.jpg

luca_kiesel.jpg
(sorry für die Größe, aber das musste mal sein….^^)

-wieder zurück in Gersdorf: die Fotos sofort auf den Laptop gezogen und gesichert… -und dann: ab in die Federn, nachdem ich noch ein bisschen in meiner taz vom 5.August geschmökert habe (wusstet ihr, dass „eine Frau, die eine andere Person durch eine exhibitionistische Handlung belästigt [nach] Paragraf 183 des deutschen Strafgesetzbuches straflos [ausgeht]“?)

Advertisements

9 Gedanken zu “Himmel über Gersdorf I

  1. Zu dem Thermometer-Bild: Ihr habt echt Glück. Habe gestern im Wetterbericht gesehen, dass das Wetter überall in Deutschland scheiße sein soll außer an der Ostsee. Ja, so hatte ich es ja befürchtet, sobald die letzte Prüfung geschrieben ist, wirds hässlich draußen.

  2. Ja,Anj, ich wollte auch ehrlich gesagt ein wenig Neid mit diesem Bild kreieren, da wir auch wissen, dass wir absolutes Glück mit dem Wetter haben und ich ein wenig damit angeben wollte!:-)

    und joppi: Danke für das Lob (ich reich es an die Steine weiter, wenn ich sie wieder sehe…;-) ) und ja, ist bestimmt so, dass Männer die Gesetze gemacht haben. Krass oder, dass in deren Köpfen irgendwie verankert ist, dass Frauen gar nicht gefährlich sein können? Dabei würde ich schon gern wissen, dass auch eine Frau anzeigen kann, die mich belästigt und dass ich weiß, es wird sich darum gekümmert, dass sie das nicht wieder tun kann….komisch, naja.

  3. Na ja, du hast ja wenigstens die selben sekundären Geschlechtsmerkmale wie die Frau, weswegen du von dem Anblick vielleich nicht ganz so entsetzt sein würdest. Obwohl… nee, ich ziehe meine Aussage zurück! Ich möchte schließlich auch nicht die *piep* und die *piep* anderer Frauen sehen, wenn ich mich nicht gerade am FKK Strand befinde und diese wiederum auch meine *piep* sehen. Aber Männer fänden das vielleicht… nun ja… geil? Ach, was weiß ich warum die die Frau nicht verknackt haben. *jegliche Gedanken in den Wind schlag*
    Ey Ani, was hast du denn für ’ne tolle Digicam? Die Bilder sind großartig. Gerne mehr Detailaufnahmen von Steinen, Gemüse, Hautporen, Sand! Find ich voll toll! Aber nicht löschen!! ;P

  4. Ach naja… grundsätzlich kommt es schon sehr selten vor, dass Frauen einen exhibitionistisch belästigen ( gibt es da ne Statisitk? ) und sorry selbst wenn eine das machen würde und so aussehen würde wie die Omis die in Rügen immer am Strand nackt rumlaufen, hallo, wär mir egal. Kleiner Ekelschauer oder Achselzucken, das wäre es. Und ich glaube so geht es den meisten – wenn nicht allen Männern.
    Im übrigen hatte ich irgendwann mal in der Zeitung gelesen, dass in Schweden ( oder Norwegen ) eine Frau wegen Vergewaltigung ins Gefängnis gekommen ist. Sie hatte sich an einem Freund vergangen als der bei ihr auf dem Sofa nächtigte. Ist zwar nicht exhibitionistisch aber in jedem Fall auch ungewöhnlich.
    P.S.: Ich mag Steine!

  5. hm…ich denke auch nicht, dass Männer das automatisch geil finden würden. Wir springen ja auch nicht sofort mit sabberndem Mund jeden nackten Mann an…

    Danke für das Lob!:-) da werden Dir vielleicht ja auch ein bisschen die nächsten Fotos gefallen, die ich veröffentlicht habe…
    hm…ich ärgere mich eigentlich zur Zeit ziemlich oft über die Digicam, weil sie nicht das macht, was ich will, aber besser als meine manulle Kamera ist sie schon…nagut, ich werd’s mal versuchen, sie nicht zu löschen;-)

    Ja, mich würde es auch interessieren, wie oft sowas schon vorgekommen ist (exhibitionistische Belästigung durch Frauen)…
    Das mit der Vergewaltigung durch die Frau ist bestimmt ein Einzelfall der Bestrafung, da das bestimmt oft leider nicht anerkannt wird oder erst gar nicht gemeldet…

  6. Hm, ich könnte mir vorstellen, dass nackige Frauen als nicht so unberschämt anerkannt werden wie nackige Männer, weil man bei ihnen ja nicht sehen könnte, wenn sie sexuell erregt sind (hab überlegt, ob ich das höflich umschreibe, aber das ist mir jetzt doch zu aufwändig). Das ist ja dann bei Männern doch eindeutiger und auf jeden Fall strafbar.
    Ich glaube, dass es schon lange und auch öfter Vergewaltigungen von Frauen (auch an Frauen) gibt, aber dass sich die Betroffenen natürlich viel weniger trauen, darüber zu sprechen. Ich glaube, ich als Mann hätte auch Angst, ausgelacht zu werden oder zumindest nicht ernst genommen zu werden, würde ich soetwas erzählen, obwohl das natürlich überhaupt nicht gerechtifertigt ist.

  7. ja, genau das ist das Problem! Das ist auch bei Misshandlingen zu Hause der Fall, dass sich die meisten Männer einfach nicht „trauen“, ihre Frau anzuzeigen, weil sie geschlagen werden, einfach nur, weil sie sich dann „Lächerlich“ vorkommen würden oder ähnliches…schlimm, schlimm, da ist noch viel zu tun, in den Köpfen unserer Gesellschaft

  8. Tja, der Mann ist eben das „starke Geschlecht“ und die Frau das „schwache“. Wenn der Mann da eins mit der Bratpfanne übergezogen bekommt, glaubt das ja eh keiner. Ist aber wirklich schlimm. Ich hab mal so ’ne Reportage darüber gesehen und der Mann der seinen Fall geschildert hat, wollte auch nicht erkannt werden – aus Scham.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s