Himmel über Gersdorf V – Teil eins

6.Tag Gersdorf, 10. August

luca_himmel6.jpg
(Himmel über Gersdorf)

-davon aufgewacht, wie die Mittagssonne ihre langen Finger nach mir ausstreckt und mich an der Nase kitzelt

luca_himmel_6.jpg

-missglückter Versuch, den letzten Tagebucheintrag ins Netz zu stellen. Mist (-) Modem.

-ab nach Warnemünde zur Hanse Sail
-das letzte Stück sind wir mit Fahrrad(!) (ich und Fahrrad!) gefahren, weil es innerhalb der Stadt keine Parkplätze gab

luca_drahtesel2.jpg

-daher musste ich! Fahrrad! schleichen! Natürlich mit dem klapprigsten Klepper, der hier noch rumstand, weil ich meinen nicht mithatte (was allerdings auch keine wirkliche Verbesserung bedeutet hätte, denn das ist ein Uraltteil meiner Mutter…aber ich fahre ja auch nie…)

-der Sattel war schief, zu tief, hat geknarrt, die Handbremse funktionierte nicht, die Pedale waren krumm und ich musste damit durch den Wald (Wurzeln!) und über (Sand!)Wege

-könnt ihr euch vorstellen, wie verdammt schwer es ist, durch Zentimeter hohen Strandsand zu fahren? Ich wünsche es niemandem, echt (gut, vielleicht denjenigen, die finden, Fahrradfahren sei was Tolles)

-irgendwann zum Glück angekommen,
dann gab’ es nur noch Schiffe.luca_schiff_ani.jpg

-Schiffe, die in den Hafen reinfuhren,
Schiffe, die rausfuhren,
Schiffe, die nur am Horizont erkennbar waren,
Schiffe, die ihre Segel einholen mussten und damit wie ein großes Skelett aussahen,
Schiffe, die groß waren, Schiffe, die noch viel größer waren,
Schiffe mit Menschen drauf, die winken,
Schiffe, mit Menschen drauf, die nicht winken,
Schiffe, die „Boat on the river“ so laut gedreht hatten, dass wir es hören konnten und dazu abrocken konnten,
Schiffe, die gar keine waren,

luca_segler.jpg

Schiffe,

luca_boot_im_boot.jpg

Schiffe,

luca_jasmund.jpg

Schiffe.

luca_projekt1_klein.jpg

-zwischendurch musste ich der absoluten Erschöpfung,
die sich meiner Glieder und Augen bemächtigt hatte, nachgeben

luca_schlaf_ani.jpg

to be continued….

Advertisements

9 Gedanken zu “Himmel über Gersdorf V – Teil eins

  1. Ach ja, die Hanse Sail, kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal da war. Das Foto, auf dem du dich nach hinten umdrehst sieht voll schön aus!

  2. danke, Anj, das Lob nehme ich zu einem Drittel für mich (weil ich ja auch mit drauf bin), ein Drittel für das Segelschiff im HIntergrund, und ein Drittel gebe ich es weiter an die Fotografierende:-)

    also, Paul, dass das einem auffällt, hätte ich ja nicht gedacht, aber ich sollte wohl vorsichtiger sein, hier wird anscheinend ganz genau hingeschaut…;-)
    Ach nee, meinem Magen war etwas unwohl und er hat nach Pfefferminztee verlangt, und dieser Bitte bin ich gern nachgekommen, da ihn Kaffee leider nur mehr gereizt hätte und ich hätte wieder einen Streit mit ihm vom Zaun gebrochen…

    an Henning (obwohl ich ja lieber Hanna sagen würde^^): nee, das war heute Nacht und ihr bekommt ja leider die Berichte immer etwas verspätet, an dem Abend vor Warnemünde war ich glaub‘ ich gar nicht so lange wach…(phu langsam komme sogar ich da durcheinander…muss nochmal lesen, was da los war…
    .
    .
    .
    ach ja, da hatte mich die Mücke genervt…da fällt mir was ein: Ich habe total vergessen, zu erzählen, dass ich um 4 nochmal geweckt wurde, Von einem anderen Mistvieh, das mein Blut naschen wollte (ich würd es ja liebend gern abgeben, nur sollen sie nicht so blödes Gift in meine Haut spritzen). Daher wahrscheinlich die Müdigkeit. Und das Fahrradfahren(!^^) hat das seinige dazu getan.

  3. Ach ja… mein Mitdenken und Aufpassen ist etwas in Mitleidenschaft gezogen durch meinen inzwischen mal wieder sehr extrem verschobenen Schlafrhythmus (da war schon so ne komische 5 vor dem Doppelpunkt) und das, wo ich ja eigentlich lernen sollte. Hmpfgrmbl.
    Ach ja, und Hanna ist ein schöner Name! :-)

  4. Jaja…Pfefferminztee…den muß ich auch gerade trinken. Kaffee wäre im Moment ebenfalls sehr unbekömmlich…

    MMh..Jetzt fange ich schon an Konversationen über zwei Blogs zu führen…*wirre hehehe

  5. na dann, Henning, lerne mal schön und ich wünsche maximale Erfolge!

    und Paul: das verwirrt Dich schon? Ich muss mich immer an mindestens fünf Blogs erinnern, von denen ich „Antwort erwarte“…aber erst Übung macht die Meisterin…;-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s