Himmel über Gersdorf- ein Abschied

Ich bin jetzt Expertin für den 4. August, da ich es endlich geschafft habe, die taz vom 4. August fast vollständig zu lesen

luca_katz_mit_taz.jpg

Ansonsten war es schön, mal wieder so viel Natur um sich rum zu haben und immer noch auf Sandkörner zu beißen, während mensch eigentlich schon längst wieder dreimal geduscht hat und Abendbrot isst.

Hier noch ein paar Bilder, die ich bisher noch nicht unterbringen konnte :

auch an der Küste ist mensch der Rechtschreibung wohl auch nicht so ganz mächtig.
Aber die haben immerhin noch das Meer:-)

luca_geniessen.jpg

luca_pommes.jpg

und hier ein weiterer Fall vom Deppenleerzeichen:

luca_deppenleerzeichen.jpg

und Straßen hätte ich mir auch kaufen können:

luca_strassen_verkauf.jpg

Und ein abschließender Gruß an alle, die das hier tapfer verfolgt haben:

luca_knallrosa.jpg

Advertisements

10 Gedanken zu “Himmel über Gersdorf- ein Abschied

  1. Beim letzten Bild und dem Satz davor fühl ich mich doch spontan angesprochen. Auch wenn ich immer noch nicht so wirklich weiß, was es mit dem knallrosa (das auf dem Bild ja schon wieder blau ist) auf sich hat. Aber ich muss mich ja nicht schon wieder outen hier.

    Ach ja, und zu den Deppenleerzeichen und Deppenbindestrichen habe ich letztens auch was gebloggt. Wird immer schlimmer. Und der Duden erlaubt inzwischen schon bestimmte Fälle von Deppenapostroph’s.

    Ich schreib bald so viel als wäre das mein Tagebuch hier. Wenn dir das zu viel wird, einfach mal STOP rufen oder per Mail schreiben, damit es nicht gleich jeder mitkriegt. *g*

    Dann mal bis bald, du Exertin für den 08.04. (oder so ;-)). Bin mal gespannt, was du jetzt hier schreibst. Wobei ich ja schon mal heimlich in die alten Beiträge reingeguckt habe. Hin und wieder konnte ich auch da dem Kommentieren nicht widerstehen.

  2. jaaa, das Blau, das verfolgt Dich anscheinend..hehe, aber ich habe ja hoffentlich logisch nachvollziehbar erklärkt, warum das so ist (bzw. eine Ansicht darüber erläutert, warum das Design hier natürlich nicht knallrosa ist^^)

    nönö, das mit den Kommentaren ist okay, weil ich ja sehr gern auf Reaktionen zu meinen Beiträgen antworte.

    Ja, ich bin selbst gespannt, was ich hier jetzt schreibe, aber da Du (natürlich nicht unbemerkt von mir^^) ja eh schon in alten Beiträgen geschmökert hast, weißt Du ja so ungeföhr, was hier kommt^^

    jaa…die deutsche Sprache geht den Bach runter…irgendwann wird ja bestimmt auch „nicht’s“ richtig sein…

  3. *lol* Irgendwann wird wirklich nichts mehr richtig sein. ;-)

    Wenn ich mich richtig erinnere (gucke jetzt nicht nach, habe riesigen Hunger und sitze hier in der Uni, wo’s nur Schokoladen- und Eis-Automaten gibt), dann war die Antwort so eine Kombination von „Denk dir was aus“/“Lasse da Raum für Interpretationen“ und „Alles mal versucht und dann wieder zurück zum Urknall“.

    Ach ja, und blau ist toll… ich mag blau. :-)

    Was ich hier für Spuren hinterlasse, kann ich ja zum Glück einigermaßen nachvollziehen, weil ich ja selbst Spuren lese. Du hinterlässt da ja auch so einige bei mir. Bevor ich ins Bett gegangen bin, waren es für heute schon 13 Hits von dir und dabei hatte der Tag ja quasi noch gar nicht angefangen. :-)

  4. Ganz sicher, es sei denn, jemand anders surft an deinem Rechner auf meiner Seite rum. Jeder Seitenaufruf ist ein Hit (jetzt nicht musikalisch *g*), d.h. ein Besucher, der zehn Links innerhalb des eigenen Blogs anklickt, wird als ein Besucher, aber zehn Hits gezählt.

  5. Ja klar, du alte Schummlerin… (um mla Bezug auf das Bild zu nehmen, wo die Flauschimiezi auf der Zeitung steht). Wusste cihs doch, dass du eigentlich viel zu faul zum Zeitung lesen bist und dir lieber vorlesen lässt. Dabei kann man natürlich viel besser entspannen. Wie viel hast du denn Minkas Schwester dafür bezahlt, hm?

  6. Na (erst mal ein Lob, dass Du bemerkt hast, dass es sich hierbei gar nicht um Minka handelt…), sie durfte sich in meine Hose krallen und ich habe nicht laut aufgeschrieen, als sich die spitzen Klauen in meine Haut bohrten, bis Blut floss, sondern sie nur sanft (aber mit einem etwas verkniffenem Lächeln, wie ich zugeben muss) darauf aufmerksam gemacht. Dafür durfte sie mich auch noch mal kratzen, ohne, dass ich sie getreten habe…wenn das nicht eine großzügige Bezahlung ist…aber sie hat auch eine sehr schöne Vorlesestimme…:-)

  7. ach und Malo (sorry, Dein Komemntar wurde zuerst von meinem Spamfilter geschluckt, ich weiß auch nicht, was der hat. Vielleicht sind da auch immer ein paar Ausraster dabei…?^^)

    Womit Du mir sehr Freude machst ist die (gewollt/ungewollte?) Anspielung auf die Motz, also sozusagen Schleichwerbung, die ich hiermit aufgedeckt habe…;-)

    Ja, und tatsächlich! Du hast Recht! Das ist mir gar nicht aufgefallen. Danke!:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s