Neulich in der Phonetikvorlesung (zwei)

Den ersten Teil dieser Forsetzungsstory, die in einer Vorlesung zwischen Jette (kursiv) und mir entstanden ist, könnt ihr hier lesen:
ersten Teil lesen

————————————

schreiben.jpg

-wie könnte es anders sein- fällt mir die wie immer nicht fest zugeschraubte Shampooflasche meines Mitbewohners auf. Dieser Schlampi! Nie kann er

seine Shampooflaschen, Kosmetikproben usw. zuschrauben und wegräumen. Kurzentschlossen sammle ich alles ein und schließe es in den Wandtresor ein. Den Schlüssel lasse ich ausversehen in meine Tasche fallen. Verdammt, es ist schon 9:00 Uhr.

Schnell schnappe ich mir eine Tüte Gummibärchen, zwei Lebkuchen, eine Banane und ein Trinkpäckchen mit Soja-Schoko-Milch, stopfe alles in meine Tasche und stürme halsüberkopf aus der Wohnung.
Auf dem Weg zur Bahnstation fällt mir auf, dass mich alles Leute komisch anschauen. Ein kleines Kind zeigt sogar lachend mit dem Finger auf mich. Ich laufe an einem Schaufenster vorbei und stelle beim Anblick meiner Spiegelung entsetzt fest,

dass ich immer noch den -zwar schön warmen, aber überhaupt nicht öffentlichkeitstauglichen- Uraltschlafanzug von meinem Opa anhabe.
Entgeistert starre ich auf das ausgewaschene „Kunstwerk“ in grau und blau. Tapfer schlucke ich den Schrei wieder runter, setze ein selbstsicheres Gesicht auf und laufe weiter. Wird das Ding halt zum Trend erklärt, was Madonna kann, kann ich schon lange. Hoffentlich

Fortsetzung folgt….

Advertisements

3 Gedanken zu “Neulich in der Phonetikvorlesung (zwei)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s