Wahre Worte I

„Das Üble an den Minderwertigkeitskomplexen ist, dass die falschen Leute sie haben“ (Alec Guiness)

Advertisements

5 Gedanken zu “Wahre Worte I

  1. andererseits sind minderwertigkeitskomplexe aber auch ausdruck von selbstreflektion, also koennen doofe leute, denen es an ebenjener mangelt, gar keine „ordentlichen“ komplexe entwickeln. hence, komplexe als ausdruck von intelligenz, schläue und reflektionsfähigkeit.

  2. hm, aber wenn dann Menschen ihr Selbstvertrauen aufgrund ihrer Komplexe verlieren (oder gar keines aufbauen) und mit der Welt und ihrem Leben nicht glücklich sind, dann ist es – so edel Minderwertigkeitskomplexe auch sein mögen^^- nicht unbedingt toll, dass gerade die netten Menschen sie haben…

  3. Manchmal aber haben auch die richtigen Leute Minderwertigkeitskomplexe. Oder was heißt richtige Leute? Wann sit es denn richtig, Minderwertigkeitskomplexe zu haben? Doch nur, wenn man einen Mangel an sich slebst einsieht und sich deswegen schämt. Und manchmal ist das auch ganz gut so. Das hilft einem, ansprechend gekleidet aus dem Haus zu gehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s