Friedrichshaini- Alltägliche Sonderheiten (acht)

suppe1.jpg

Ani und Anj sitzen bei Ani im Bett und essen Suppe.
Eine fängt an zu schlürfen, die andere macht mit.

So sitzen sie schlürfend im Bett und prusten nach einiger Zeit in ihre Suppen.
„Ey, wir sind total multikulturell“ grinst Anj

-„Genau, wir versuchen, uns andere Kulturen näher zu bringen. Wir sind so gut!“ prustet Ani (die Suppe schwankt bedenklich)

Beide wenden sich wieder ihren Suppen zu, versuchen ernsthafte Gersichter aufzusetzen, was gründlich misslingt, und schlürfen vorbildlich die Suppe aus, die sie sich eingelöffelt haben.

Heutige Lektion: Chinesisch Essen. Schwierigkeitsgrad: schaffbar, einzelne Suppenreste können sich bei nicht ausreichender Ernsthaftigkeit jedoch auf dem Boden wiederfinden.

——-

dieses war der achte Streich, doch der neunte…

Mehr WohnGeschichten von Anj und Ani

Advertisements

9 Gedanken zu “Friedrichshaini- Alltägliche Sonderheiten (acht)

  1. anika,das bild isse nix. isse langeweile.muesse mehr berlina kompositionselemente rein tun./ 2drittel angerauchte gauloises auf nicht impraegniertendielen, rotgruene socken in abgelatschte retro adidas gestopft .und das allerwichtigste : n purpurroter bh in groesse 75 b.rechts unten aus dem bild laufend.

    undfraustrilekksollbittekindergaertenmeiden.
    neo

  2. ja das mit dem nicht aufessen hab ich neulich auch wo gehoert. da war eine bayrische delegation in china und hat da gemampft, und die haben natuerlich alle brav aufgegessen. dummerweise haben sie dann jedes mal nachschucb bekommen. erst sehr spaet ist dann einem die rettende idee gekommen, was uebrig zu lassen. sonst waeren sie bestimmt alle geplatzt. PENG.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s