re:publica die Erste oder Namensschildchen und neonpink

Ach ist das toll…freies WLAN für alle…klar, schließlich dreht sich hier ja alles ums Netz, aber egal, ich freue mich trotzdem. Das eröffnet mir natürlich ungeahnte Möglichkeiten…zum Beispiel eben genau das jetzt zu tun. Erste Eindrücke sofort dem Netz anzuvertraue^^

Damit jeder weiß, dass ich hier bezahlt und sozusagen freien Eintritt habe, wurde mir so ein neonpinkes Papierarmband aufgezwungen, das ich jetzt irgendwieversuchen muss, drei Tage lang dran zu lassen und auch heute abend beim Abwaschen nicht einweichen darf. Nun gut. Dazu gibt’s noch ein Namensschildche, wo auch meine Blogadresse draufsteht. Für Fans sozusagen, die hier ihre BloggerInnen mal von Angesicht zu Angesicht treffen und das anhand der Kärtchen erkennen und sie dann auch dementsprechend ansprechen können;-)

„Äh.., Du“ (tippt auf die Schulter)

-„Ja?“

„Bist Du nicht die von…“(schneller Blick auf das Kärtchen, das vorbildlich an dem re:publica-Schlüsselband um den Hals gehängt wurde und jetzt in der Bauchgegend rumhängt)
„…ah, vom xy-Blog?“

-„Ja“

„Ah, ist ja toll. Du schreibst schön. Und toll Dich mal zu sehen.“

-„Ja.“

…usw. Ist doch ein tolles Ding, so ein Namensschildchen.

Advertisements

2 Gedanken zu “re:publica die Erste oder Namensschildchen und neonpink

  1. nee…hab‘ als fotoapperat nur meinen kleinen mac hier und das ist etwas anstrengend, immer mit dem laptop auf dem Handteller rumzulaufen und außerdem macht der dummerweise spiegelverkehrte aufnahmen…
    Und außerdem kannst Du das ja machen:-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s