Shoppen mit Stoppuhr – im Kino

shoppen-2.jpg shoppen-6.jpg

Was soll ich sagen…

Ich komme gerade aus dem Kino, bin pitschnass, weil es nunmal wunderbares Kinowetter ist und habe gerade die schönsten Kinostunden der letzten Zeit bei dem Film Shoppen verbracht. Wie schreibe ich, was ich gar nicht in Worte fassen kann, wie schaffe ich es, die Begeisterung in den Augen, die noch lange anhält („Und weißt Du noch, der eine…“) wiederzugeben, zu sagen, dass ich das Publikum selten so ausgelassen erlebt habe. Mit Zwischenrufen und Interaktion zum Film. Weil der Film so berührt, so aus dem Leben nah ist, dass man sich hineingezogen fühlt. Als ein Teil. Und man möchte mitspielen. Hineinspringen und sich auch auf einen der Stühle dort setzen.

Es geht-wie die meisten sicher wissen- um Speeddating. 9 Männer. 9 Frauen. Jeweils 5 Minuten. Und das reicht auch schon zur Inhaltsangabe. Alles darüber hinaus würde dem Film nicht gerecht werden.

Wie sage ich das alles, ohne es in abgedroschene Worte zu fassen? Es war toll, schön? Ich habe mich amüsiert? Klar, aber das ist kann ich auch bei Mittelklassezeichentrickfilmen. Der Film ist charmant, witzig, lebensecht, verliebt in seine Charaktere und als Zuschauer gewinnt man eben diese Charaktere einen nach dem anderen -obwohl es 18 sind- wahnsinnig lieb. Und will gar nicht mehr aus dem Kinosaal heraus.

Fazit unter diesem geholperten Gefühlsausbruch:

Ich habe fast durchweg Tränen gelacht und auch lächelnd geweint.
Toll! Brilliant! Superspitzenklasse! Zu mehr fehlt mir die Sprache.

Advertisements

11 Gedanken zu “Shoppen mit Stoppuhr – im Kino

  1. Nee…da kennst Du mich schlecht. Ich liebe es, FIlme zweimal zu sehen. Weil ich mich dann erstens sooo freue, sie jemand anderem zu zeigen und ihm/ihr zu einem tollen Kinoerlebnis zu verhelfen und andererseits weiß ich selber dann viele Details nicht mehr und kann mich wieder und wieder darüber freuen, wenn ich sie nochmal sehe. Und nochmal andererseits ist es sooo toll, schöne Filme nochmal zu sehen, eben weil sie so schön sind. Oder, mal ehrlich. Wer von uns allen hat denn Dirty Dancing nicht mindestens 10 mal gesehen?
    (Ich wette, ich weiß schon, wer nicht,,,;-P)

  2. Warum bist du „pitschnass“ geworden? Vor Freude, vor Angst? Vom Regen kann es ja wohl nicht gewesen sein… , denn sonst hätte ich mir die ganze Aktion ja sparen können ;) …!?!?!? Dat nächste Mal kanste looofen!

  3. Jajaja, manche Filme kann man einfach ganz toll mehrmals sehen. So natürlich Dirty Dancing, Mulan (oder eben sämtliche Disneyschnulzen), ET und den alten King Kong. Jaja… Wer hat den nicht schon zweitausend mal gesehen?

  4. Armin: Naja, die 50 Meter zu meiner Haustür haben gereicht, um meine Hose vollkommen mit Wasser vollsaugen zu lassen. Zumal ich ja schon beim Weg zum Auto nass geworden bin. Nein, das war schon ganz toll so…^^

    Anj: ich!;-P

  5. Nöööööö…. da hat doch jeder seine Favoriten. Aber ich finde, dass es auch Filme gibt, die eigentlich ganz ganz toll sind, die man aber nicht mehrmals sehen kann. Zum Beispiel fand ich damals „The Others“ klasse, vor allem, weil das Ende toll und überraschend war. Aber nu kenn ich des ja schon und wäre nicht mehr überrascht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s