herzblut

Wenn die Kälte einmal in deinen Nacken gesprungen ist und sich dort festkrallt, hast Du verloren. Sie kraucht mit Eisfingern an Dir entlang. Langsam, aber weiter, immer weiter. Bis kein bisschen nachtwarme Haut mehr übrig ist. Bis Dir das Herzblut in den Adern erfriert. Und dann lässt sie Dich nicht mehr los.

Advertisements

14 Gedanken zu “herzblut

  1. donmatze: aber warum denn dann in Anführungszeichen?

    ales: aber bis das fertig ist, ist es eh zu spät…

    frissmeinich: oder in die Wanne hüpfen, wenn man keinen Ofen hat und nur die Haut kalt ist.

  2. donmatze: dann will ich den Text lesen. bitte.

    frissmeinich (über deinen namen schmunzle ich jedes mal..danke dafür): na dann hast Du immerhin die Möglichkeit, mit Feuer zu spielen. istdochauchwas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s