Duplofall

Die Mami mit ihrem Löckchen-Sohn vor mir an der Kasse. Der Sohn und seine Löckchen laufen zusammen hin und her. Die Mami hatte Nein zu den Süßigkeitenfallen vor der Kasse gesagt. Jetzt möchte sie bezahlen und ruft den Sohn zu sich. Der kommt.

Die Mami fragt, ob er was in der Hand hat.

Er sagt Nein. Die Löckchen schütteln sich. Sie will ihm in die Tasche greifen und nachschauen, da schreit er und krümmt sich. Die Mami sagt, er solle das sofort wiedergeben. Er will nicht. Sie gewinnt und zieht ein Duplo aus seiner Tasche. Er muss es zuück bringen. Die Mami sagt, sowas macht man nicht. Das darft man nicht. Sagt auch die Kassiererin mit dem Zeigefinder. Man darf nicht einfach was mitnehmen sagt sie, und beugt sich über das Scannerfeld zu den Löckchen herunter. Sonst kommt die Polizei und steckt einen ins Gefängnis.

Advertisements

12 Gedanken zu “Duplofall

  1. Da hat sie ja wohl auch Recht! Gefängnisarrest für immer gibt es sogar, wenn man nur ein Kinderriegel klaut. Habe ich gehört. Die Gefängnisse sind voll mit Kindern, die sich wegen der Süßigkeitenfalle vor Kassen strafbar gemacht haben. Die schnappt nämlich immer zu!

    Sag mal, woher hast du eigentlich diese überdimensionallange Schokoladentafel???

  2. kassio: Die Tafel hatte ich vor langer Zeit mal gekauft (fotografiert und gegessen), weil da wenig Zeug drin war, das ich nicht essen konnte. Und ja, die lag da beim Bio-Markt einfach so an der Kasse und wollte mitgenommen werden….*schwelg*

    bosch: scheint ja überall echt Thema zu sein, diese Zartbitter-Duplos. Ich esse die auch echt gern und hab‘ auch schon von mehreren Seiten gehört, dass es die ab April wieder gibt…

    Kristof: war auch ’n amerikanisches Kind. Vielleicht werden die toleranter erzogen?;-)

  3. Anis Mami haut nicht! Nicht die eigene Tochter!! Sie streichelt ihr übers Haar und sagt verschmitzt lächelnd: Willst du nicht gleich den Doppelpack nehmen, der ist heut im ANGEBOT!

    (und zu Hause: Willst du der Mami was abgeben??!!)

  4. Das kommt davon, wenn man Kinder mit in den Supermarkt nimmt und ihnen nix erlaubt. Sie hätt ihm doch sagen können, dass er sich eine Süßigkeit aussuchen kann, die dann bezahlt werden muss. Zu Hause hätte er den Schokoriegel natürlich abarbeiten müssen. Geschenkt gibts nix!

  5. also diese zartbitter duplos…ich weiß ja nicht. ich glaub, die werde ich euch nicht wegessen. hat vielleicht jemand nen kinder riegel für mich? und wer weiß, wo es noch twix white gibt, melde sich bitte umgehend bei mir!!! ;)

  6. Ui, Zartbitterduplos sind klasse, denn die normalen mochte ich gar nicht so gern, diese aber schon!!!

    Hihi, Tina, find ich lustig, wenn das Kind dann zu Hause erst mal abwaschen und den Boden schrubben muss, bevor es sein Riegelchen kriegt. Je nachdem, wie teuer es war, so viel muss der kleine Hansel auch tun. Vielleicht noch Holz hacken, wenn es um eine ganze Tafel Schokolade geht… ^^

  7. Wenn es eine Packung Scheibengouda gewesen wäre, oder ein Leberwurstkonserve, oder gar eine Tube zähnebleichende Zahnpasta…
    dann wäre ja nichts gegen die Mutter zu sagen.
    Aber Schokolade? Zumal Duplo?! Es gibt auch so etwas wie einen außergesetzlichen Notstand!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s