Funkentag

Es war der Tag, an dem die Mondsichel zunehmend am Himmel leuchtete. Der Tag, an dem ich mir die Zunge verbrannt hatte beim Essen. An dem ich aufgeregt ins Zimmer stürzte. An dem ich mich nicht mehr konzentrieren konnte. An dem ich sprudelte seit dem. Mit schnellen Schritten und einer leeren Konservenbüchse in der Tasche zur Straße.

Der Tag, an dem wir bei fremden Nachbarn klingelten. Der Tag mit dem Lachanfall im Treppenhaus und den Luftballons. Der Tag, von dem ich einmal erzählen werde.

Werbung

5 Gedanken zu “Funkentag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s