Fingerfasching

Niemals im Ernst würde ich mir pinken Nagellack antun.
Und genau deswegen war es Zeit. Erhobenen Hauptes bin ich zum Drogeriemarkt gestürmt und dann verschämt von einem zum anderen glitzernden Schminkregaal hin- und hergetigert, bis die perfekte knallrosa Nagegelfarbe mich gefunden hatte. Schnell damit zur Kasse und ein Gesicht machen, als sei das ein Geschenk für die pubertierende Cousine.

Als Nichtnagellackiererin unterschätzt man den Zeitaufwand der ganzen Tuscherei. Aber nach etlichen Nagellackentfernserien und Wattestäbchenbetupfer waren meine Nägel pink. Und ich glücklich. Denn mit solchen Leuchtfarben am Körper kann man nicht anders, als sich mal nicht so ernst zu nehmen und die Welt gleich mit dazu. Immer mal die Finger weit spreizen und kindlich bewundern radiert so ziemlich jedes hartnäckige Alltagsblass, das dem Tag zu Leibe rücken will.

Der Schritt wird beschwingter und die Arme spielen in der Luft Schlagzeug zur Ohrstöpselmusik. Und ein Grinsen schleicht sich in die Stirnfalten. Wenn ich schon seit der 6. Klasse keinen Fasching mehr haben konnte, hole ich ihn mir jetzt eben in die Arbeitswoche und feiere ganz leise. Ganz ohne Konfetti und Pfannkuchen. Dafür mit Straßenhüpfern und Treppentanzen. Ui, wenn ich jetzt noch Funken drüber lackiere, steht spontanen Grinsebackenanfällen gar nichts mehr im Weg.

Ich glaub, das Glitzer-Gläschen stand ganz links im Regal.
Ich hüpfe gleich mal nachschauen.

Advertisements

12 Gedanken zu “Fingerfasching

  1. F, naja, kommt immer drauf an, wie viele Schichten oder wie dünn/dick man ihn draufklatscht. Das erste Trocknen geht finde ich immer ganz schnell, aber das „richtige“ Trocknen (wonach man dann auch seine Hände in einem Handtuch rubbeln kann, ohne dass was passiert) dauert echt lange. Ich ahb mal gelesen, dass man seine Finger kurz nach dem Trocknen in eiskaltes Wasser tauchen soll, das soll den Nagellack härten. Ich hab das malgemacht und es hat sich nix gehärtet. Im gegenteil, der Nagellack sah danach irgendwie krumpelig aus.

    Ähm… aber nicht, dass ich Ahnung hätte oder so…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s