gemeinsam fluchen

Dieses Hallenprojekt ist schon eine erstaunlich tolle Idee.
Dadurch gibt es Orte, an dem man immer dann (mit anderen) arbeiten kann, wenn man es nicht zuhause tun will.
Daher sitze ich heute auf der Couch vom upstram-Büro. Und trotzdem die upstreams zu sechst ausgeflogen sind, haben sich hier drei Arbeitswütige eingefunden und arbeiten mit ihren Laptops vor sich am Tisch oder auf dem Schoß.
Fast immer gibt es Leute, deren Internet zuhause gerade nicht funktioniert,oder die wie ich vor dem aufgeschlagenen Buch zuhause schwach werden. Hier findet man dann Leute, Arbeitsflair, gemütliche Kissen und zwischenzeitliche Arbeitsablenkung:
Powernapping auf der Couch zu einlullendem Tippen, Clubmate trinken, weil man vergessen hat wie eklig sie schmeckt,
wegen der sofortigen Wirkung dann aber doch weitertrinken,
sich zu einem rettenden Freitagabend verabreden,
Krischjohurt essen,
von Schweden träumen,
und bei dem Wettkampf Schokocroissantknüllpapier über die Schulter weit neben den Papierkorb zu treffen haushoch gewinnen.

Nebenbei atmet man die Arbeitsmoral der anderen ein und schafft viel mehr als zuhause zwischen Wäscheständer und Küche.
Und fluchen, jammern, lachen, sich strecken und Vorsichhinwippen ist in Gesellschaft sowieso viel besser.

Advertisements

11 Gedanken zu “gemeinsam fluchen

  1. puppe: einfach herkommen. auf der couch ist fast immer platz zum atmen:-)

    jan: ja, die besten gibts gleich bei dem kleinen bäcker ein paar schritte entfernt.
    noch ein vorteil von so hallendings: es gibt fast immer eine_n mit schokoladenvorrat und verteillaune ^^

  2. Ui, das klingt schön. Und dann kann man nach so einem Tag total beschwingt in die Freitagabendverabredung gehen, da man was geleistet hat, aber das nicht die totale Tortur war. Cooli!

    Und: Läggä!!! Kirschjoghurt! :-)

  3. paula: das ist gerade genug ablenkung. die beim zuhören total toll ist, weil es bei dieser arbeit zuhause schnell langweilig wird für die augen. und im büro guckt man dann währenddessen immer mal zu den anderen, grinst oder gähnt und macht weiter.
    wie gesagt. zuhause könnte ich nie so produktiv sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s