miezverbot

man sollte gar nicht erst anfangen, katzenvideos bei youtube zu schauen. schon gar nicht, wenn man keine zeit hat, eigentlich. und auch kein geld und keinen platz, sich ein solche wollknäuel in die wohnung zu holen. nein, dann sollte man das gefälligst unterlassen. und bloß nicht hier drauf klicken.

Advertisements

8 Gedanken zu “miezverbot

  1. Katzen sind schlimm. Katzenvideos auch. Weil die Fellknäule einfach zu niedlich sind. Ich hab hier gerade meine Nuckelkatze auf dem Schoß und weil ich das auch niedlich finde, musste ich das Video jetzt ohne Ton gucken. Ich komme nämlich nicht an den Lautsprecherknopf. Aber ich kann doch das Katerchen auch nicht vom Nuckeln abhalten. Das ist doch so schnuffig.
    Ich sags ja, Katzen sind schlimm. ;)

  2. na wenigstens hast du ein offline-exemplar, das du knuffen kannst und musst dir nicht aus lauter verzweiflung immer mehr und mehr katzenvideos anschauen…:-)

    und ja, der ton ist schon fies…wie hat denn deine mieze darauf reagiert? passiert ja auch manchmal, dass die dann „antworten“

  3. Mein Gott! Eigentlich hasse ich Katzen aber dieses Exempla war nah dran mich zu bekehren. Man möchte sofort dem Filmenden die Kamera aus der Hand schlagen und die Katze da runterholen, so herzzerreißend goldig klingt das ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s