verlieren lernen

mindmap_1

Nein, Schokopudding zu essen hilft auch nicht. Wie macht man das bloß, dieses Wachbleiben, wenn man doch müde ist? Der tägliche Kampf ums Nichtinsbettgehen.
52 Klausurthemen warten darauf, sich in meinem Kopf breitzumachen und ein ganzer Themenblock ist noch nicht mit einberechnet
Seit Tagen schon heißt es abschreiben, zusammen- und sich an den Kopf fassen, Ordner aufstellen und Blätter suchen, Mindmaps mit bunten Zettelchen im Zimmer zu erstellen und dafür auf den Knien rumzurutschen. Das ganze dann auf Packpapier hin- und hergeschoben und sich wieder in die Haare fassen, wenn man zu unvorsichtig lüftet.
Eine Chance gebe ich meiner Wachbleibenmotivation noch.
Raus in die Kälte und einen Abendspaziergang zur nächsten Kaufhalle.
Und wenn das auch nicht hilft, eben loslassen. Mit einem Schokopudding-Teelöffel im Mund und den Notizen unterm Kopfkissen unter die Bettdecke schlüpfen und Kapitulation feiern.
Man muss auch mal verlieren können.

Advertisements

11 Gedanken zu “verlieren lernen

  1. Wer so viel Vorarbeit leistet, kann schon nicht mehr verlieren. So antriebslos zu sein, dass man gar nichts macht und man dennoch weiß, was da auf einen zukommt, das ist eher verlieren. Also mal Augen zu und gut is’… guten Gewissens :)

  2. anj: und am nächsten tag geht der kampf wieder los..

    schtief. jepp

    richard: ich bin frohgemut.

    kassio: das ist schon der nachschreibetermin. weil ich am ersten nicht konnte. aber das klappt schon:-)

  3. Ani: Genau. Jeden Tag aufs neue Kämpfen, bis man sich dann irgendwann erleichtert und wohlverdient in seine Kissen sinken lassen darf… und es kurz darauf aufs neue losgeht… Es hört nie auf! ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s