bewerbungsgedankenspiele

gefordert ist soziales engagement.
ob da auch zählt, dass ich hier immer mein lieblingslama mit kleeblattblütensträußchen überrasche?
oder dass ich dem einzigen kind hier ordentlichen filmgeschmack anerziehe? (yes, dirty dancing!)
oder dass ich immer besonders aufmunternd lächele, wenn eines der älteren pärchen die tanzfläche rockt?
oder dass ich mir selbst eine gute seelenpflege durch amfeuersitzen und filme gucken bescheinigen kann?
oder dass ich alle immer auf den pinken abendhimmel und morgennebelschwaden aufmerksam mache?
oder dass ich einmal die zwei draußen stehengelassenen tassen in die küche gebracht habe, obwohl ich gar nicht schicht hatte? (wow!)

ich denke schon.
ich fang gleich mal an, meinen lebenslauf zu überarbeiten.

Advertisements

6 Gedanken zu “bewerbungsgedankenspiele

  1. Ich mag dich – auch wenn ich dich eigentlich gar nicht richtig wirklich kenne. Musste aber mal gesagt werden, kam mir so beim Lesen in den Sinn.
    Viel Erfolg!! Daumen sind ganz dolle gedrückt :-D

  2. Also da kann man nach dem ersten Beispiel eigentlich schon aufhören zu lesen. Die Kleeblattblütensträußchen sind ein als Argument schon überzeugend genug. Kein Grund, noch weiter mit deiner sozialen Ader anzugeben. ^^

  3. …oder dass du all deine blogpiepel ab und an mit wortkuchenstückchen zum wohlfühlseufzen verführst und in ihnen ein endorphingetränktes wattewolkenlächeln hervorzauberst…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s