seebärisch

die ostseehalbheimat hatte mich wieder. für ein paar tage meeresrauschen nicht aus dem kopf bekommen, fischbrötchen zum frühstück futtern können, seebärisch üben, mit der kamera kniend auf die richtige welle wartend, bis die füße taub werden, sanddornprodukten versuchen zu entkommen (nicht einfach!) und sand – einfach überall.

nebenbei auf die touris schielen und typen wie den rostocker-t-shirt-mensch und seine frau in mehrfacher ausgabe beobachten, die mich gleich wieder zum zeichnen animiert haben.

gelesen habe ich auch.
allerdings ein bisschen anders als geplant.


mitgebracht                                                                     gelesen

Advertisements

2 Gedanken zu “seebärisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s