ausreißen

herz_moeve
.
.
Ihr ganzer Körper sehnte sich. Jede Zelle von der Wirbelsäule zum linken Ohrläppchen, zu den rauen Ellenbogen, ihren Lippen, über die Zeigefingerkuppen, die knubbligen Zehen, zu ihren Eckzähnen und zum weichen Flaum unter ihrem Bauchnabel
sang das fiebrige Lied vom schwarzen Vogel, von Himmel und Gras und Küssen und warmen Händen. Es setzte sich in ihre Knochen, ins Mark.

Und alles, was sie tun konnte war, die leisen Tränen aufzufangen, und zu versuchen,
ihr ausreißendes Herz festzuhalten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “ausreißen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s